Donnerstag, 4. Dezember 2014

Auf ins unbekannte Slowenien - Das Soca Tal!

Das unbekannte Slowenien!


Urlaub in den Bergen....
Hier denkt man doch sofort an Österreich oder an die Schweiz... was aber (leider!) fast niemand auf den Zeiger hat um dort Urlaub zu machen, ist das wunderschöne Slowenien!
Angrenzend an Österreich, Italien und Kroatien liegt das kleine Land eigentlich im Herzen vieler Urlaubsländer, und wird oft auf den Weg dorthin durchquert.

Wie oft habe ich gehört "Urlaub in Slowenien? Was machst du denn dort?!".

Slowenien liegt zu einem kleinen Teil an der Adria - wie auch Kroatien und Italien.
Ausserdem reichen die Alpen auch hinaus nach Slowenien. Die julischen Alpen bezeichnen den Gebirgsstock der südlichen Kalkalpen welche sich auf Italien und Slowenien aufteilen.
Wunderschöne klare Flusse und Seen zeichnen das Landschaftsbild.

Es ist ein Paradies für Mountainbiker, Kajakfahrer, Wanderer, Camper, Skifahrer, Canyoning und noch vieles mehr....

Slowenien - ein kleines Land mit Potential für viele Abenteuer
  
Die Entscheidung steht! 

Das Reiseziel für August 2014 stand nun fest: Das wunderschöne Soca-Tal in Slowenien!

Die Soca ist ein glasklarer, türkisblauer Fluss, welcher am Fuße des Tavnik im Nationalpark Triglav entspringt und südlich von Monfalcone in Italien in den Golf von Triest in die Adria mündet.

Der ausgewählte Zielort ist der Ort Bovec, bekannt bei Kajak- Fahrern und Rafting Fans.

  
An der Socá

Und los gehts...

Die Mountainbikes sind auf das kleineWohnmobil aufgeschnallt, Grill ist verstaut und Klamotten für alle Wetterlagen sind eingepackt. In den Bergen kann man ja nie wissen...
Der Routenplaner zeigt ca. 500km von zu Hause aus der Oberpfalz an. Richtung Salzburg, einmal quer durch Österreich, dann ein kleines Stück durch Italien und auf einer Passstrasse weiter direkt nach Bovec. Auf geht´s!

Auf deutschen Straßen immer gegen Süden und auf der Autobahn einmal quer durch Österreich - der erste große Streckenabschnitt lag schnell hinter uns. Es war nicht mehr weit - ein kleines Stück durch Italien und dann haben wir es geschafft! - Doch ganz so einfach war es dann doch nicht!
In Italien wurden die Straßen enger, und dann waren wir auch schon in den Bergen und die Pässe schlangen sich die Berge auf und ab. Die Landschaft war atemberaubend. Glasklare, wilde Flüsse und türkisblaue Seen mit steilen Felswänden im Hintergrund!
Und mit unserem knapp 60 PS starkem und vollgeladenem Wohnmobil hatten wir auch jede Menge Zeit alles genau anzusehen. Recht schnell ging es nicht voran :-)

Passstraße in Slowenien
Angekommen: Wildnis pur!
Nachdem wir in der Nähe des ausgewählten Zielortes Bovec einen Campingplatz direkt an der Soca gelegen gefunden hatten konnten wir beginnen die Wildnis zu erkunden.

Mit den Mountainbikes geht es immer entlang an den wunderschönen Fluss, welcher hin und wieder von Kajakfahrern passiert wird.
Immer wieder kann man über Hängebrücken über die Socá fahren, was wunderschöne Blicke über die Landschaft garantiert.
An vielen Stellen kann man am Kiesufer eine Pause einlegen und die Füße in das eiskalte Wasser halten (bei 8 - 10°C Wassertemperatur), und die Aussicht auf die Berge geniessen.
Auch zu Fuss gibt es viele Wanderwege zu erkunden. Im Ort Bovec gibt es zahlreiche Angebote für geführte Canyoning und Rafting Touren. Eine Woche voller Adrenalin und wunderschöner Natur ist hier garantiert!

Also warum nicht?! Urlaub in Slowenien!
 
Eine der vielen Brücken über der Socá

Pause am Flussufer - Das Wasser ist so klar, dass man die Forellen beobachten kann!

Eine Urlaubsbekanntschaft ....

Bei einer Wanderung entlang des Flussufers

Die wunderschöne Socá

Hängebrücken queren immer wieder den Fluss

Ein weiterer Ausblick



Mein Tipp für Mountainbiker!

Tourenführer für das Socá Tal in Slowenien. Sehr schöne Touren detailliert beschrieben mit Tourenkarten zum herausnehmen!

http://mtb-slowenien.de/ 

Informationen zum Campingplatz

Camp Soca



Keine Kommentare:

Kommentar posten